Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Gebrüder Crotogino

Gebrüder Crotogino, Schweidnitz (Schlesien)

Firmengeschichte

Über die Geschichte der Firma ist wenig bekannt.

An der "Centennial International Exhibition" 1888 in Melbourne nahm die Firma mit einer Auswahl an Werkzeugen teil (Hobelbank, Hobel, Sägen, Drehbänke für Holz und Metall). 1)

In der Zeitschrift "Die Werkzeugmaschine" war zu lesen:
"Das an der Weistritz gelegene Sägewerk der Holzbearbeitungsfabrik der Gebr. Crotogino in Schweidnitz brannte vollständig nieder. Nur mit Mühe gelang es, das in der Nähe befindliche Fabrikgebäude zu retten." 2)

Weitere Informationen

Über einige Profilhobel dieses Herstellers in der Sammlung des Gereedschap Museum Mensert in Delft (Niederlande) hat Gerrit van der Sterre im TATHS Newsletter No. 50 einen Artikel (erste Seite, zweite Seite) veröffentlicht. Darin wird die Besonderheit der Profilhobeleisen besprochen, die auf einer planen Fläche geschliffen werden können. Das Patent für diese Eisen wurde 1877 erteilt (s. u.).

Fabrikanlagen und Fertigungspalette der Firma werden aus einem Brief ersichtlich, der 1901 an die königliche Gewerbe-Inspektion geschrieben wurde (erste Seite, zweite Seite).

Werkzeuge

In meiner eigenen Sammlung 6)
Profilhobel, Gebr. Crotogino, Schweidnitz
Profilhobel mit patentiertem Eisen
Kehlhobel, Gebr. Crotogino, Schweidnitz
Kehlhobel mit patentiertem Eisen

In der Sammlung von Eckhard Pohlmann auf der Seite http://www.altes-handwerkzeug.de/):
Karnieshobel

Marken 7)

Eintrag in "Nachweisung der im Deutschen Reiche gesetzlich geschützten Waarenzeichen [WAZ]
Warenzeichen Gebr. Crotogino

Abbildungen von Markenzeichen:

Gebrüder Crotogino
"ALLERFEINSTER GUSSSTAHL
Markenzeichen Gebrüder Crotogino
BÜRGSCHAFT
FÜR JEDES STÜCK
GEBR. CROTOGINO" 3)
Pieper und Grössler Pat.
"Markenzeichen Gebrüder Crotogino
P. & G. Pat." 4)
(Hinweise auf Patent DE0000002181A, s.u.)
Pieper und Grössler Pat.
"Markenzeichen Gebrüder Crotogino
GEBR. CROTOGINO" 8)

Kataloge

Preisliste, Gebr. Crotogino, 1910
1910

Patente 7)

DE0000068301A (01.05.1893) Elektrischer Arbeiter-Controlapparat [Stechuhr]

Patente, die von den Gebr. Crotogino benutzt wurden:
DE0000002181A 04.11.1877 Kehlhobel mit glatt anschleifbaren Messern

Abbildung in Krauth/Sales
Buchabbildung 5)

Gebrauchsmuster 7)

keine bekannt

Quellen und Referenzen

1) "The Official Catalogue of the Exhibits, Vol. I" (Melbourne, 1888) [Google Buchsuche]
2) "Die Werkzeugmaschine" (Heft 6, 25. Nov. 1899) [Google Buchsuche]
3) persönliche Mitteilung von Thys van der Merwe, South African Cultural History Museum
4) Sammlung Eckhard Pohlmann
5) Theodor Krauth und Franz Sales Meyer: 'Die gesamte Bauschreinerei' (Leipzig, 1899)
6) Eigene Werkzeugsammlung [OWN]
7) Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.
8) Sammlung K. G. Heid

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 09. Dezember 2015