Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Ottokar Skrivan

Ottokar Skrivan, Prag (Tschechien)

Firmengeschichte

Ottokar Skrivan (Otakar Skřivan) (1845-1942) gründete 1865 zusammen mit einem Partner die Firma Skřivan & Horák. 3)

Die "Werkzeug-, Parquet- und Holzwaaren-Fabrik" bestand aus zwei Werken in Krippen a. d. Elbe in Sachsen und im Prager Stadtteil Weinberge. In dem Buch "Die Bezugsquellen von Eisen-, Metallwaren und Maschinen" (1920) 1) wird die Firma mit diesem Eintrag aufgelistet:
"Ottokar Skrivan in Krippen a. d. Elbe, S., Das Sortiment umfasst alle Tischlerwerkzeuge."

Weitere Informationen

Ottokar Skrivan war Teilnehmer einer gemeinsamen Ausstellung österreichischer Erfinder auf der "World's Columbian Exposition" in Chicago (1893). 2) Auf der Titelseite eines Katalogs von 1905 (s.u.) sind mehrere Ehrenmedaillen abgebildet, die bei verschiedenen Ausstellungen verliehen wurden.

Skrivan hat ebenso wie die Gebrüder Crotogino Hobeleisen nach dem Patent von Pieper & Grössler (siehe unten) benutzt.

Werkzeuge

In meiner eigenen Sammlung 4)
Doppelhobel Ottokar Skrivan
Doppelhobel

In der Sammlung von Christian Peglow:
Fensterhobel mit gebogenem, profiliertem Messer

Marken

Abbildungen von Markenzeichen:

Stempel Ottokar Skriwan
"OTTOKAR SKRIWAN, GARANTIRT" 5)

Kataloge


1880

1905

Patente

CH0000008727A (15.02.1895) Rauchverbrennende Feuerungsanlage

Patente, die von Ottokar Skrivan benutzt wurden:
DE0000002181A (04.11.1877) Kehlhobel mit glatt anschleifbaren Messern

Quellen und Referenzen

1) "Die Bezugsquellen von Eisen-, Metallwaren und Maschinen" (1920) (Details).
2) World's Columbian Exposition 1893, Official Catalogue, Part VII [Google Buchsuche]
3) Diplomarbeit "Krucemburk and the life of Skrivan - Binko's tanner family" (2009) [Informationssystem der Universität Masaryk]
4) Eigene Werkzeugsammlung [OWN]
5) Sammlung K. G. Heid

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 03. Oktober 2016