Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

C. Arnoldi, Hamburg

Firmengeschichte

Gegründet 1858 als Eisen- und Kurzwarenhandlung in der Rathhausstraße 15. Um 1900 Umzug in die Rathhausstr. 5 (oder Vergabe neuer Hausnummern?). 1)

1940 waren die Inhaber Arnold Adam und Walter Arnoldi. Um 1950 zog die Firma Arnoldi um in den Sprinkenhof/Burchardstr. 6. 1) Wolfgang Wienicke wurde 1965 Geschäftsinhaber. Von 1965 bis 1975 war die Firma eine Kommanditgesellschaft. 1988 wurde das Konkursverfahren eröffnet. Im Handelsregister wurde die Firma C. Arnoldi 1993 als gelöscht eingetragen. 2)

Anzeige C. Arnoldi, Hamburg
Zeitschrift 'Der Deutsche Tischlermeister' vom 19. April 1901
Anzeige C. Arnoldi, Hamburg
Anzeige C. Arnoldi, 1929 3)
Anzeige C. Arnoldi, Hamburg
Hamburger Adressbuch, 1940 1)
Anzeige C. Arnoldi, Hamburg
Hamburger Adressbuch, 1970 1)

Die Remscheider Sägen- und Werkzeugfabrik J. D. Dominicus & Söhne gibt in ihrem Katalog von 1902 neben ihrer Niederlassung in Remscheid-Vieringhausen auch die Hamburger Adresse der Firma C. Arnoldi an.

Marken

Die Marke im Kopf der Seite stammt von einem Hobeleisen aus der Sammlung Eckhard Pohlmann.

Marke C. Arnoldi, Hamburg
"C.ARNOLDI
HAMBURG
Rathausstr. 5"
Marke C. Arnoldi, Hamburg
Marke auf einem Hobeleisen 3)

Patente 7)

keine Patente bekannt

Gebrauchsmuster 7)

431353 (29.07.1910) Zugvorrichtung für Portieren mit in dem offenen Gleitrohr geführten Vollringen.

Kataloge

Katalog C. Arnoldi, ca. 1895
ca. 1895
Scan

Quellen und Referenzen

Quelle:
1)
2)
3)
Sammlung K. G. Heid
7)
Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 24. April 2018