Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Christoph Vorberg Söhne, Ronsdorf

Firmengeschichte

Im Juni 1804 wurde das Zeichen "Die Trumpette mit und ohne Buchstaben" von "Joh. Hinderichs und Crestoffel Forberg" beim Cronenberger Handwerksgericht angemeldet. 1)

Zum Zeitpunkt der untenstehenden Markenanmeldung 2) lautete der Firmenname "Christoph Vorberg Söhne". Vermutlich handelte es sich bei den Söhnen um Abraham Vorberg und Johann Carl Vorberg. Diese beiden lösten die Handelsgesellschaft 1865 auf und übertrugen die Berechtigung zur Fortführung der Firma an die bisherigen Prokuristen Friedrich August Vorberg und Julius Otto Vorberg. 3)

1873 4) und 1883 5) wird nur noch Julius Otto Vorberg genannt. Im Reichsadressbuch 1898 6) stehen unter "Eisen- und Stahlwaren" die Namen Friedrich August Vorberg und die Gebrüder Vorberg. Ob eine der Firmen oder beide die Firma Christoph Vorberg repräsentieren ist nicht bekannt, ebensowenig die weitere Firmengeschichte.

Marken

Markenanmeldung Christoph Vorberg, 1849
Markenanmeldung 1849 (gekürzt) 2)

Quellen und Referenzen

Quelle:
1)
Zeichenrolle des Cronenberger Handwerkgerichts [ZCH]
2)
3)
4)
5)
6)
Sammlung K. G. Heid

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 28. März 2018