Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Eduard Finkeldei, Remscheid

Firmengeschichte

Gegründet 1911 (s.u. Anzeige von 1942). 1917 erste Eintragung im Handelsregister. 1) Die Firma wurde 1953 in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt. Geschäftsführer war Arthur Plass, Prokuristin Eduard Finkeldeis Witwe Marie Finkeldei. Sie schied 1976 aus, und Arthur Plass führte die Firma alleine weiter. Im Juni 1988 wurde die Firma Finkeldei aus dem Handelsregister ausgetragen. 1)

Anzeige Eduard Finkeldei (1929)
Anzeige 1929 2)
Anzeige Eduard Finkeldei (1942)
Anzeige 1942 3)

Kataloge

Katalog Eduard Finkeldei (ca. 1935)
Katalog, ca. 1935

Patente 5)

GB000000357845A (01.10.1931) Improvements in Ratchet Screw Drivers.
FR000000705175A (02.06.1931) Tourne-vis à cliquet
DE000001478898C (29.04.1971) Knarrenlagerung an einem mit rechtsgängiger und linksgängiger Knarre für die Drillspindel versehenen Drillschrauber.

Gebrauchsmuster 5)

No. 637296 (23.10.1913) Kernbüchse.
1810298 (21.04.1960) Maschinell drehbarer Schraubenzieher.
1834499 (06.07.1961) Schaltung eines Drillschraubenziehers.
1930399 (30.12.1965) Drillschraubenzieher.

Quellen und Referenzen

1) Handelsregister - Gemeinsames Registerportal der Länder
2) Adressbuch Remscheid 1929
3) Die Deutsche Werkzeugindustrie, 1942 [DWI]
5) Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 10. Januar 2017