Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Mutzig-Framont, Mutzig (Frankreich)

Firmengeschichte

Gegründet 1873 als "Gesellschaft für Eisenwaaren-Fabrikation/Société de grosse quincaillerie". 1) Im Juli 1884 wurde die Firma in das Handelsregister eingetragen. 2) Der Firmenname wurde 1901 geändert in "Werkzeug-Fabrik Mutzig-Framont Aktiengesellschaft/Fabrique d'Outils Mutzig-Framont, Société par actions". 3) Die Firma wurde 1928 von Coulaux & Cie. übernommen. 1)

Weitere Informationen

Mutzig-Framont, Mutzig, Fabrik 1910
Fabrik Mutzig-Framont (Briefkopf, 1910)

Marken 9)

Markenzeichen Mutzig-Framont, Mutzig
Markenzeichen Mutzig-Framont, Mutzig
Markenzeichen Mutzig-Framont, Mutzig
Markenzeichen Mutzig-Framont, Mutzig
Markenzeichen Mutzig-Framont, Mutzig
Markenzeichen Mutzig-Framont, Mutzig

Werbemarken von Mutzig-Framont:

Werbemarke Mutzig-Framont, Mutzig
Werbemarke Mutzig-Framont, Mutzig
Werbemarke Mutzig-Framont, Mutzig

Patente 9)

113850 (21.07.1876) Mécanisme régulateur des noix dans les moulins à café.
118623 (19.05.1877) Manche frappé avec ses rivets pour truelles, dos de faux, binettes et autres instruments.
DE392 (07.08.1877) Herstellung von Handsägen mit Bogen und Düllen aus Blech.
DE5150 (13.12.1877) Neuerung an Kaffee- und Pfeffermühlen.

Quellen und Referenzen

Quelle:
1)
Pierre Bouillot, Autor von "Les Rabots"
2)
3)
Die Werkzeugmaschine (Band 6, 1901)
9)
Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 05. August 2018