Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Gebr. Peiseler, Remscheid

Firmengeschichte

Die Firma wurde 1887 zum ersten Mal in das Handelsregister eingetragen. 1) Vermutlich ging sie aus der Firma Carl Peiseler & Söhne hervor. Daraus lassen die verwendeten Marken und der Name eines der Inhaber schließen. Robert Peiseler wird als einer der Söhne von Carl Peiseler genannt, 2) und er war einer der Inhaber der Firma Gebrüder Peiseler. 3)

Robert Peiseler starb 1905, 4) sein Sohn (?) Ernst Paul führte die Firma weiter mit Roberts Witwe. 5) Die Firma befand sich in der Brüderstraße 28.

1951 wird die Firma Gebr. Peiseler nur noch als Werkzeughandel aufgeführt, mit der Adresse Burger Straße 111. 6) Die Witwe von Paul Peiseler, Berta, geb. Koch übernahm nach Pauls Tod die Leitung der Firma. Mit ihrem Tod 1960 erfolgte die Umwandlung in eine oHG. 1) Das Geschäft ging über an die Remscheider Kaufleute Richard Paß und Wilhelm Paß. 1)

Mit dem Ausscheiden von Richard Paß 1989 wurde die Firma aufgelöst. 1)

Weitere Informationen

Anzeige Gebr. Peiseler (1913)
Anzeige 1913 5)
Anzeige Gebr. Peiseler (1921)
Anzeige 1921 7)

Marken

Markenanmeldungen  9)

Markenanmeldung Carl Peiseler 1864
Markenanmeldung 1864 8)
Markenanmeldung Robert Peiseler 1872
Markenanmeldung 1872 8)
Markenanmeldung Carl Peiseler 1875
Markenanmeldung 1875 9)

Abbildungen von Markenzeichen:

Marke Gebr. Peiseler
Anzeige 1913 5)
Marke Gebr. Peiseler
Anzeige 1913 5)

Quellen und Referenzen

Quelle:
1)
2)
3)
4)
5)
Adressbücher aus Deutschland und Umgebung, 1815-1974 auf ancestry.de (Adressbuch Remscheid, 1913)
6)
Adressbücher aus Deutschland und Umgebung, 1815-1974 auf ancestry.de (Adressbuch Remscheid, 1951)
7)
Adressbücher aus Deutschland und Umgebung, 1815-1974 auf ancestry.de (Adressbuch Remscheid, 1921)
8)
9)

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 01. März 2018