Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Johann Caspar Voormann, Breckerfeld

Firmengeschichte

"1787 gehen die Hammerwerksbesitzer Voormann (Breckerfeld) und Hesterberg (Rüggeberg) eine Sozietät ein. Sie begründen ein Kommissionshaus, das sich 1827 teilt. Johann Caspar Voormann & Sohn mit Sitz in Breckerfeld erhalten als Absatzgebiet das nördliche Deutschland und Holland zugewiesen, Franz Hesterberg & Söhne Berg und Brabant. Johann Caspar Voormann & Söhne betreiben in Breckerfeld ein Hammerwerk zur Fertigung von Schaufeln und Spaten. Um 1880 errichten sie ein Zweigwerk in Dahl, das wegen des besseren Verkehrsanschlusses zum Hauptbetrieb werden sollte." 1)

In einem Handbuch von 1873 2) steht diese Beschreibung der Firma:
"J. C. Voormann, Eisen-, Stahl- und Messingwaarenfabrik. Gegründet 1820 von Joh. Casp. Voormann; jetzige Inhaber: Caspar, Ed. u. Jul. Voormann. Es werden Sensen, Ambose etc. fabricirt und 22 Arbeiter beschäftigt."
Bei diesen Inhabern handelt es sich um die Söhne von Johann Caspar Voormann(1770-1854), nämlich Johann Caspar Voormann (1810-1907), Eduard Voormann (1810-) und Julius Voormann (1816-).

Eine Rechnung von 1893 nennt als Gründungsjahr 1827 und als Geschäftsgebiet "Fabrikation von Bauschlössern jeder Art, Hammerwerke und Grosshandlung in Eisenwaaren".

"1939 √úbergang zu Sieberg, Voormann & Co. Joh. Caspar Voormann & Sohn Nachf. KG, Dahl (diese Firma erlischt in den 1960er Jahren)." 1)

In verschiedenen Quellen wird eine Firma Gebrüder Voormann in Breckerfeld genannt. Ebenfalls existierte dort eine Firma Ed. Voormann, die das gleiche Markenzeichen benutzte (sowie ein zweites Zeichen mit den miteinander verbundenen Buchstaben V und B). Der Zusammenhang mit der Firma J. C. Voormann & Söhne ist nicht bekannt, aber wahrscheinlich.

Anzeige Johann Caspar Voormann (1920)
Anzeige 1920 3)

Marken

Die Marke im Kopf der Seite stammt von einem Stechbeitel.

Quellen und Referenzen

1)
Archive in Nordrhein-Westfalen
2)
Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Oesterreichs, Elsass-Lothringens und der Schweiz, Band 1 (Leipzig, 1873)
3)
"Die Bezugsquellen von Eisen-, Metallwaren und Maschinen" [BEZ] (1920)

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 05. Januar 2017