Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Nuthobel

Nuthobel (Flohmarkt Dorfen, 2003)
Hobel: 525x80x87 mm (einschließlich der Anschläge), wahrscheinlich Nußbaum
Kennz.: Messingplakette auf der rechten Seite mit dem Schriftzug 'M. Winckler, 1866'
Hersteller: ??
Der Hobel stammt nach Angaben des Verkäufers aus der Altöttinger Gegend.

Eisen: 172x26x3,5 mm, konisch
Kennz.: Auge, darunter bogenförmiges Zeichen mit Schriftzug 'Goldenberg'
darunter 'ACIER FONDU A GARANTIE'
auf der Rückseite ein 'C'
Hersteller: Firma Goldenberg, Frankreich
Das Eisen ist breiter als die Nutbreite (20 mm). Da es auch an der Seite angeschliffen ist, wurde der Hobel vermutlich als Falzhobel benutzt.

Eisen des Nuthobels
Nuthobel
Nuthobel
Nuthobel (Plakette)
Nuthobel (Detail)


Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 23. Juli 2016