Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Zahnhobel

Toothing plane

Hobel: 219x63x53 mm
Rotbuche(?) mit Weißbuchensohle (selbst verleimte Sohle von einem anderen Ulmia-Hobel?)
Kennzeichen: Prägung ('Ott Schutzmarke') (kaum mehr sichtbar) hinter dem Horn,
Prägung "D.R.G.M." vorne [Hobelkörper],
Rückseite "48 m/m" [Hobelsohle]
offenes Keilwiderlager nach dem Patent DE0419533
(siehe diese Seite)
Alter: ca. 1925
Hersteller: Georg Ott, Ulm

Zahneisen: 160x48x4 mm, nicht konisch, nicht verstählt
Kennzeichen: "48 m/m", "MARKE GARANTIE" um zwei Kirschen mit Blättern
Hersteller: Wilhelm Schmitt, Remscheid
Plane body: 219x63x53 mm
Red beech (?) with hornbeam sole (looks like customer made replacement)
Marks: Stamp ('Ott Schutzmarke') (barely readable) behind tote,
stamp "D.R.G.M." on toe [body],
stamp "48 m/m" on back [sole]
Age: ca. 1925
Maker: Georg Ott ("Ulmia"), Ulm/Germany

Toothing iron: 160x48x4 mm, non tapered, non laminated
Marks: "48 m/m", "MARKE GARANTIE", picture of two cherries
Maker: Wilhelm Schmitt ("Two Cherries"), Remscheid/Germany
Zahnhobel Zahnhobel

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 09. Dezember 2015