Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Doppelhobel

 

Jack plane

Hobel: 244x68x64 mm (Hobelkörper),
Material: Weißbuche
Kennzeichen: "No. 3" auf der Rückseite des Hobels
Stempel "JOH. WEISS & SOHN WIEN" mit Adler und Schraubzwinge, "SOLE AGENTS, JORDAN HARDWARE CORP., NEW YORK USA., AUSTRIA" hinter dem Handgriff,
"City Island N.Y., March 25. 1934, HBuckmann" auf der Rückseite des Keils
Alter: 1934
Hersteller: Joh. Weiss & Sohn, Wien

Eisen: 205x51x4,5 mm, konisch
Kennzeichen: Marke Joh. Weiss & Sohn, Wien
Hersteller: Joh. Weiss & Sohn, Wien

Bemerkungen: Die Firma Jordan Hardware Corp. in New York hat in den Dreißiger Jahren Werkzeuge aus Europa importiert und mit ihrem Stempel verkauft. Der Stempel auf diesem Hobel ist insofern besonders, als der Hersteller erkennbar ist. Die zweite Besonderheit sind die mit Bleistift geschriebenen Daten auf der Rückseite des Keils. Vermutlich handelt es sich dabei um Kaufdatum und Käufer. Zu dieser Zeit existierte auf City Island eine Firma "Buckmann Boat Builders, Inc.".
Plane body: 244x68x64 mm (plane body), hornbeam
Marks: "No. 3" on the heel
Stempel "JOH. WEISS & SOHN WIEN" with eagle and clamp, "SOLE AGENTS, JORDAN HARDWARE CORP., NEW YORK USA., AUSTRIA" behind the horn,
"City Island N.Y., March 25. 1934, HBuckmann" on inside of wedge
Age: 1934
Maker: Joh. Weiss & Sohn, Vienna/Austria

Iron: 205x51x4.5 mm, tapered
Marks: Trademark Joh. Weiss & Sohn, Vienna/Austria
Maker: Joh. Weiss & Sohn, Vienna/Austria

Notes: Jordan Hardware Corp. in New York was an importer of European tools in the 1930s. They usually just put their name on the tools and the country of origin. This plane is special in that its maker is known. Also, it can be precisely dated because of the note written on the wedge. There was a company Buckmann Boat Builders in City Island in the 1930s and later. Seems like they bought this plane in 1934.
Doppelhobel Joh. Weiss & Sohn, Wien
Doppelhobel Joh. Weiss & Sohn, Wien
Doppelhobel Joh. Weiss & Sohn, Wien
Doppelhobel Joh. Weiss & Sohn, Wien
Doppelhobel Joh. Weiss & Sohn, Wien

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 20. Oktober 2020