Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Ernst Doering GmbH, Velbert

Firmengeschichte

Um 1935 gründete Ernst Doering in der Sontumer Straße 13 in Velbert ein Kommissionsgeschäft. 1) Wenig später führte er mit seinen Söhnen Ernst, Hans und Rudolf eine Fabrik zur Werkzeugherstellung in der Schloßstraße in Velbert. 1) Vor dem Krieg hatte die Fabrik etwa 250 Mitarbeiter.

Nach dem Krieg befand sich die Firma Doering GmbH in der Friedrichstraße 201.

Weitere Informationen

Ernst Doering, Velbert, Anzeige 1940
Anzeige Ernst Doering (1940) 2)
Ernst Doering, Velbert, Anzeige 1942
Anzeige Ernst Doering (1942) 3)
Ernst Doering, Velbert, Anzeige 1957
Anzeige Ernst Doering (1957) 4)

Marken 9)

Die Markenabbildung im Kopf der Seite stammt von einem Beitel.

Patente 9)

DE00733686 (04.04.1940) Durchgehärteter Profilmeißel.
DE00812373 (02.10.1948) Holzbearbeitungswerkzeug mit einseitig angeschliffener Schneide.
DE00847129 (31.05.1949) Schraubzwinge.
GB00877157 (13.09.1961) Hardened Steel Impact or Striking Tool having a Cutting Edge or Tips.
DE1197399A (22.07.1965) Hand- und Maschinenschlagwerkzeug mit umhülltem Kern.
CH00405193 (31.12.1965) Schlagwerkzeug aus durchgehärtetem Stahl und Kunststoff.

Gebrauchsmuster 9)

DE01833998 (29.06.1961) Schlagwerkzeug aus durchgehärtetem Stahl.

Quellen und Referenzen

Quelle:
1)
Mitteilung von Ulrich Döring, Enkel von Ernst Doering
2)
Wer liefert was?, 6. Jahrgang, 1940
3)
Die Deutsche Werkzeugindustrie, 1942 [DWI]
4)
9)
Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 01. Oktober 2017