Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Warenzeichen Harkort & Lohmann, Remscheid

Harkort & Lohmann, Wuppertal-Cronenberg

Firmengeschichte

Gegründet 1888 von Carl Harkort (1832-1894). 1)

Adressbuch Kreis Metten, 1893: 2)
"Harkort & Lohmann, Inhaber: Fritz und Carl Harkort und Gustav Lohmann jun. Sägenfabrikanten, Heidt 2"

1938 wurde die Firma als Kommanditgesellschaft in das Handelsregister eingetragen. Persönlich haftender Gesellschafter war Friedrich Wilhelm Harkort. Die beiden Kommanditisten waren Hans Adolf May und Dr. Josef Meuthen. 5)

Am 23. Mai 1944 starb Friedrich Wilhelm Harkort. Seine Position übernahm Wilhelmine Schnatz, geb. Tesche. Hans Adolf May schied als Kommanditist aus. 5)

Mit dem Tod von Dr. Josef Meuthen wurde die Firma Harkort & Lohmann am 6. Februar 1962 aufgelöst. 5)

Marken

Abbildungen von Markenzeichen:

Die Markenabbildung im Kopf dieser Seite stammt aus der Sammlung K. G. Heid. 3)

Stempel Harkort & Lohmann
"Bild 'Sonne, Mond, 3 Sterne'"
Stempel Harkort & Lohmann
"Münchner Kindl" 4)
Stempel Harkort & Lohmann
"Siegfried Säge" 4)

Stempel Harkort & Lohmann
"Müngstener Brücke" 4)

Gebrauchsmuster 7)

DE000000063935 (xx.xx.1896) Federnder Sägebügel.

Quellen und Referenzen

1) Deutsche Biographie
2) "Adreß-Buch für Gewerbetreibende des Kreises Mettmann", 1893
[Forum Ahnenforschung bildet]
3) Sammlung K. G. Heid
4) "Die deutsche Werkzeugindustrie", 1942 [DWI]
5) Handelsregister
[Gemeinsames Registerportal der Länder]
7) Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 09. Dezember 2015