Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

August Sieper, Remscheid

Firmengeschichte

Gegründet 1869 (siehe Anzeige unten). Am 10.12.1886 erstmals in das Handelsregister eingetragen. 1912 wurde die Firma August Sieper in eine offene Handelsgesellschaft umgewandelt mit dem Fabrikanten Gustav Sieper und dem Kaufmann Karl Sieper als Gesellschafter. Mit dem Tod von Gustav Sieper 1936 wurde die oHG aufgelöst und das Geschäft von Karl Sieper weitergeführt. 1)

Im Januar 1951 ist das Geschäft mit Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Adolf Selve übergegangen. Im März 1986 wurde die Firma August Sieper aufgelöst. 1)

Ein Fachbuch von 1952 über die Herstellung von Sägeblättern nennt unter vielen anderen Fabriken auch die Sägenfabrik August Sieper. 2)

Weitere Informationen

August Sieper, Anzeige 1912
Anzeige von August Sieper 3)
(Jahr unbekannt)

Marken

Abbildungen von Markenzeichen:

Nach diesem Markenverzeichnis gehören zur Firma August Sieper die Wortmarken "Goliath" und "Matador", sowie die Bildmarke "zwei Steckenpferde".

Marke August Sieper, Remscheid
"AUG. SIEPER"
Markenzeichen 'Zwei Steckenpferde'
(auf einem Kinderfuchsschwanz) 4)

Quellen und Referenzen

1) Handelsregister - Gemeinsames Registerportal der Länder
2) Die Herstellung der Sägeblätter für Holz, Dr. Ing. Eugen Wüster (Wien 1952)
3) Sammlung K. G. Heid
4) Eigene Sammlung
10) Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 29. Februar 2016