Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

Carl Blombach, Wuppertal-Ronsdorf

Firmengeschichte

Gegründet 1878. 1)

2002 verschmolz die Firma Carl Blombach mit der Firma Heinrich Sahm & Söhne2)

Weitere Informationen

Anzeige Carl Blombach 1942
Anzeige 1942 3)
Anzeige Carl Blombach 1942
Anzeige 1942 4)

Werkzeuge

In meiner Sammlung:

Einstrichsäge
Laubsägekasten

Marken 9)

Die Markenabbildung im Kopf der Seite stammt von einem Bohrer in meiner eigenen Sammlung.

Markenanmeldungen:
Wortmarken 'Blosta' (01.07.1903), 'Blombach'

Marke Carl Blombach
Markenanmeldung 1892

Marke Carl Blombach
Markenanmeldung 1958
Marke Carl Blombach
21.11.2012
heute Dönges GmbH & Co. KG

Abbildungen von Markenzeichen:

Marke Carl Blombach
Marke in einem Katalog
Marke Carl Blombach
Marke in einem Katalog
Marke Carl Blombach
Marke in einem Katalog
Marke Carl Blombach
Marke in einem Katalog

Patente 9)

DE000000096889A (16.05.1897) Hobel.
GB000189819719A (29.10.1898) Improvements in Die-stocks.
GB000190711593A (12.12.1907) Improvements in Skates.

Gebrauchsmuster 9)

136675 (11.05.1900) Hobel nach Patent 96889 mit einer federnden, durch Anzugkeil auf das Hobeleisen gepressten Klappe.
274732 (25.02.1909) Schraubzwinge usw.
000000 (19.10.1906) Gewindebohrer für Fahrradbau mit umwechselbarer, mit Führungsfläche versehener Schneidbüchse zum Grundschneiden.
644129 (xx.xx.xxxx) Draht-Schneidzange.
DE000001756699U (21.11.1957) KOMBINATIONSZANGE.
DE000001789991U (04.06.1959) STIFTSCHLUESSELBUND.

Quellen und Referenzen

Quelle:
1)
2)
3)
Die Deutsche Werkzeugindustrie, 1942 [DWI]
4)
Adressbuch Wuppertal 1942 (Wuppertal, 1942)
9)
Marken, Patente und Gebrauchsmuster stammen aus verschiedenen Quellen, die auf dieser Seite detailliert genannt sind.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 12. Oktober 2017