Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM

Werkzeughersteller und -händler

H. Kahle

H. Kahle, Biberach a. R.

Firmengeschichte

Im Jahr 1874 wurde erstmals die Küferei Johann Baptist Kahle im Gewerbekataster genannt.
1912 übernahm Hermann Kahle den Betrieb.
Ab 1922 nennt sich die Firma Kahle 'Holzwerkzeugmacherei', später (1936) auch 'Holzwerkzeugfabrikation'.
Übergang des Betriebes an Otto Kahle am 1. April 1948.
Im Adressbuch von 1969/70 wird der Betrieb letztmals genannt.

Nach den Adressbüchern hatte der Betrieb seinen Sitz in der Martinstraße 6.

Alle Informationen stammen von den Städtischen Archiven in Biberach an der Riß.

Werkzeuge

In meiner Sammlung:

Faßmacherhobel von H. Kahle
Bodenrundhobel

Kataloge

Katalog H. Kahle, 1953
1953

Quellen und Referenzen

Eigene Sammlung
Städtisches Archiv in Biberach an der Riß.


Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 09. Dezember 2015