Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM
Bankhobel

Sonstige Holzwerkzeughersteller

Auf dieser Seite sind Werkzeugmarkierungen abgebildet, zu denen ich bisher wenig oder keine weitere Information habe.

Einige Abbildungen stammen von mir selbst, andere von Ulrich Affolderbach, Martin Eichler, K. G. Heid, Thys v. d. Merwe, Eckhard Pohlmann und Dietmar Prack. Ihnen allen herzlichen Dank für die Erlaubnis zur Wiedergabe. Von einigen Photos ließ sich die Herkunft nicht mehr klären. Sollte ich hier irgendwelche Rechte verletzt haben, bitte ich um Nachsicht und um Nachricht.

Schrift4 "'AFE' (?) in Sechseck, SONDERSTAHL, 16"
 
Stempel A. J. Co "A. J. Co" (Sammlung K. G. Heid)
ABC "ABC mit gefiedertem Pfeil" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Fratelli Amos, Italien
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel C. Arnoldi
Stempel C. Arnoldi
oberes Bild:
"C.ARNOLDI
HAMBURG
Rathausstr. 5"
unteres Bild:
"C A H
Bild 'Tastzirkel mit Pfeil'
C. ARNOLDI
HAMBURG"
Zeichen von zwei verschiedenen Hobeln.
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Hamburg, Handel (Groß- und Einzelhandel, Vertretungen usw.)':
'Arnoldi. C., Eisenwaren, Rathausstr. 5'
Die Firma Arnoldi war also eine Werkzeughandlung, worauf auch diese Anzeige in der Zeitschrift 'Der Deutsche Tischlermeister' vom 19. April 1901 hinweist.
Interessant ist, daß die Remscheider Sägen- und Werkzeugfabrik, J. D. Dominicus & Soehne in ihrem Katalog von 1902 neben ihrer Niederlassung in Remscheid-Vieringhausen ebendiese Hamburger Adresse angibt (Kopie der Katalogseite).
Siehe auch diesen Katalog von Arnoldi.
 
Stempel B mit Stern Stempel B mit Stern "B mit einem Stern"
vermutlich ein sehr frühes Zeichen der Firma Baldauf
   
Stempel Genius "BESTE QUALITÄT
1838
GARANTIE
GENIUS"
Auf dem Eisen eines Küferhobels von J. M. Berz, Frankfurt
Firma C. Ferd. Becker, Remscheid (siehe diese Anzeige im Remscheider Adreßverzeichnis von 1929)
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Remscheid':
'Becker, C. Ferd., Werkzeugfabrik, Neuenkamperstr. 5-9, Tel. 46268'
Warenzeichen lt. diesem Verzeichnis: 'Ente', 'Ziegenbock, auf zwei Beinen stehend', 'Bock mit Bierglas', "Genius"
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1940), Beitel und Hobeleisen (1950), Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960).
Bergwerk "BERGWERK, Bild 'Eisernes Kreuz' mit den Buchstaben 'MMGG'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
   
Stempel Gustav Bertram Sohn, Gubeso "Gubeso"
Auf einem Hobeleisen
Dies ist das Zeichen der Firma "Gustav Bertram Söhne, Remscheid" (siehe diese Anzeige im Remscheider Adreßverzeichnis von 1929)
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1940), Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960).
 
Stempel Beyerlein "Ernst Beyerlein
Eisenwaren - Werkzeuge - Speicherbedarf
Hamburg ??
Bei den Mühren 69
Ruf 365282
Gegr. 1877"
Kein Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942).
 
Stempel Birker
Stempel Birker
oberes Bild:
"GBC, Birker"
Auf einem Stechbeitel
unteres Bild:
"GBC"
Auf dem Eisen eines F. W. Emmerich-Hobels
Bild rechts:
"GEBR. BIRKER CRONENBERG, GUSSSTAHL, GARANTIE"
Auf einem Hobeleisen [von H. Schröder]

Gebr. Birker, Wuppertal-Cronenberg
Laut einem Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) ist das Markenzeichen der Firma Gebr. Birker: 'G.B.C. Extra mit Phantasietier (halb Stier, halb Löwe)'.
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1950), Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960).
Die Produktion wurde 2001 eingestellt, die Fabrik bald danach abgerissen und Wohnhäuser erstellt.
Stempel Birker, Löwe und Stier
 
Stempel C. Busch & Co "C. BUSCH & Co
EXTRA GARANTIE" (Sammlung K. G. Heid)
Das Markenzeichen zeigt eine Art Kleeblatt
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel B & W mit Kreuz in einem Davidstern Bild 'Davidstern' in einem Kreis, darin ein Kreuz, darunter die Buchstaben "B & W" (Sammlung K. G. Heid)
 
Gebrüder Busatis "GEBRÜDER BUSATIS, GARANTIE" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Gebrüder Busatis, Sägen-, Maschinenmesser- und Werkzeugfabrik in Purgstall (siehe diese Markenanmeldung von 1897)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel Courthen "JOH.FERD., COURTHEN"
Auf einem Lochbeitel
 
Stempel C P Buchstaben "C" und "P" ineinander verschlungen (Sammlung K. G. Heid)
 
P. A. von der Crone "P. A. v. d. C, Bild 'Amboß mit Krone darüber'"
P. A. von der Crone GmbH, Remscheid-Hasten
Die Firma wird erwähnt in einem Handbuch "Handbook of European Commerce, what to buy and where to buy it" von 1876.
Patente:
DE000000348486A (10.02.1920) Verfahren zum Enthärten von Schnelldrehstahl
DE000000349747A (09.03.1920) Zusatzpatent zu DE348486
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel v. d. Crone & Jarres "V. D. CRONE & JARRES"
Auf dem Eisen eines Karnieshobels
Schrift3 Buchstabe "E" über einem Oval
 
Stempel Eberle Auf dieser Einstrichsäge
J. N. Eberle & Cie., Augsburg, gegr. 1836 von Johann N. Eberle und dessen Bruder Franz.
Die Wort-/Bildmarke "Eberle" wurde am 03.10.1902 unter der Registernummer DD55992 in das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen und am 07.05.2003 wieder gelöscht.
Die Wort-/Bildmarke "Blitzsäge" mit Blitzbündel wurde am 20.12.1905 unter der Registernummer 83992 eingetragen, am 14.07.1982 verlängert und später wieder gelöscht (Datum unbekannt).
Die Wortmarke "Blitzstrahl" wurde am 28.02.1910 unter der Registernummer 126876 eingetragen und am 15.11.2000 wieder gelöscht.
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Augsburg':
'Eberle & Co., J. N., A.-G., Abt. Sägen- und Feilenfabrik, Eberlestr. 28, Tel. 36236, 36237'
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Sägen für Holz (1950), Sägen für Holz (1954), Sägen für Holz (1960).
Markenzeichen in einem Katalog von 1925:
"Eberle", "Ecepe", "Tornado", "Eberle Blitz", "Finis", "Blitzstrahl", Zeichen "Anker", "Edelit", "Notung", "Cisa", "Simplicissimus", "Rapid", "Kasa"
Patente von J. N. Eberle: DE00000018812A (22.08.1882) Herstellung von Laubsägen aus façonnirtem Stahldraht
Die Firma existiert noch (Homepage).
G. Eicken "G. EICKEN, Bild 'Hackmesser und Krone'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Erbacher & Kolb "ERBACHER & KOLB
FRANKFURT A/M" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Vermutlich handelt es sich um die Firma Erbacher + Kolb in Maintal-Dörnigheim
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Peter Fleuss "PET. FLEUSS
GARANTIE, Bild 'Geflügelter Kopf mit Jahreszahl 1855 im Kreis'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Die Wort-/Bildmarke '"1855" mit geflügeltem Kopf' wurde am 07.06.1907 unter der Registernummer 98366 in das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen.
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Wuppertal-Küllenhahn':
'Fleuss, Peter, Werkzeugfabrik, Küllenhahner Straße 66, Tel. 32735'
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Marke Peter Fleuss
G. Gottschalck "G. GOTTSCHALCK & Co" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Es gab eine Handelsfirma in Lagos/Nigeria mit genau diesem Namen.
Im "Handbook of European Commerce, what to buy and where to buy it" von 1876 wird eine Firma dieses Namens erwähnt in Manchester/England, Aytonn Street.
GPA "GPA in einem Fünfeck" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Aug. Walt. Gross "AUG WALT
GROSS" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Max Groth "Bild 'Hirsch im Kreis mit Buchstaben FWB', MAX. GROTH"
(Die Bildmarke gehört zu den Gebr. Busch, Remscheid)
 
Stempel Carl Heindel, Augsburg "CARL HEINDEL
AUGSBURG"
Von einem Doppelhobel
Eintrag im Adreßbuch der Stadt Augsburg 1912: "Carl Heindel, Kfm., Inh. der Firma Carl Heindel, Zeugg. B 226 0 u. III, Kurzeisen, Werkzeuge- und Schreinereifourniturenhdlg., Maschinen für Holzbearbeitung."
 
G. Hindrichs "G. HINDRICHS (zweimal)" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Gebrüder Hindrichs, Wuppertal-Ronsdorf
Die Firma wird erwähnt in einem Handbuch "Handbook of European Commerce, what to buy and where to buy it" von 1876
Gegründet 1824, 1908 Zusammenschluss zur "Munitionsmaterial- und Metallwerke Hindrichs-Auffermann AG", heute Sandvik Materials Technology
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
F & H "Bild 'Hirschkopf', F & H" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
 
Stempel Pahir "PAHIR"
Auf dem Eisen eines Glasersimshobels der Firma Krehn ("Furthensia")
P. Aug. Hölling, Remscheid
(siehe auch dieses Warenzeichen)
 
Hösterey Schriftzug "H. HÖSTEREY" (oben) (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Bild 'Fischweib', "H. HÖSTEREY, GUSSSTAHL" (unten)
Hugo Hösterey
Wuppertal-Cronenberg
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Hösterey
 
Stempel C. vom Hoff & Co "C. VOM HOFF & CO
Bild 'Windrose'
v. H. & Co,GUSSSTAHL"
(siehe diesen Eintrag in "Nachweisung der im Deutschen Reiche gesetzlich geschützten Waarenzeichen [WAZ])
 
Stempel Hoyer & Berger "Hoyer & Berger
Dresden"
 
Stempel Eichel "MARKE ICO
Bild 'Eichel'
GARANTIE"
Auf dem Eisen eines Küferhobels von J. M. Berz, Frankfurt
 
Marke JPJ mit Hammer und Nagel, Joeker "J P J
Bild 'Hammer und Nagel'"
Johann Peter Joeker, Wuppertal-Cronenberg
Warenzeichen lt. diesem Verzeichnis: 'Hammer und Nagel im Kreis', Sägenteufel, Hanuman
 
Stempel G. Kaspar "G. KASPAR
Bild 'Drei miteinander verbundene Kugeln (Zangen?), dazwischen drei Sterne'"
Auf einem Stechbeitel
Meldung in der Zeitschrift "Die Werkzeugmaschine" vom 15. 11. 1903:
"Werkzeugfabrik errichteten Hagedorn & Kaspar in Remscheid."
Fa. Hagedorn & Kaspar, Remscheid, Werkzeugfabrik & Exportgeschäft
(Eintrag in "Nachweisung der im Deutschen Reiche gesetzlich geschützten Waarenzeichen [WAZ]: Registernummer 80468, angemeldet am 21.11.1904, eingetragen am 6.7.1905)
G. Kirchhof Jr. "Bild 'Springender Hirsch', G. KIRCHHOF JR" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
(Die Bildmarke gehört vermutlich zu den Gebr. Busch, Remscheid)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel Kittel & Comp "KITTEL & COMP.
Bild 'Krone mit Kreuzen'
K. & C. i. H.
GARANTIE"
Kittel & Comp. in Hagen
Auf dem Eisen eines Schrupphobels
 
Stempel C. A. Klein "C. A. KLEIN"
   
Stempel Ewald Koll "EWALD KOLL
EWK
Bild 'Krone'
WARRANTED
CAST STEEL"
Ewald Koll, Remscheid-Vieringhausen
Das Zeichen "EWK" als miteinander verbundene Buchstaben wurde als Bildmarke eingetragen im Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts am 8.12.1926 unter der Registernummer 360683.
Geschäftsbetrieb: Fabrik und Großhandlung in Werkzeugen
Waren: Werkzeuge zur Bearbeitung von Metall, Holz, Stein, Leder, Maschinenmesser, Ambosse, Schraubstöcke, Meßinstrumente
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Remscheid':
'Koll, Ewald, Werkzeugfabrik, Schüttendelle 39, Tel.: 48378'
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1940), Beitel und Hobeleisen (1950), Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960).
 
Stempel Gust. Kosztka "GUST. KOSZTKA
WARRANTED
CAST STEEL"
Bild 'Greif'
 
Schüler mit Tornister "Bild 'Schüler mit Tornister'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Friedrich Krefting, Remscheid
(siehe auch dieses Warenzeichen [WAZ])
vermutlich identisch mit der Krefting GmbH
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Kreuz1 "Bild 'Kreuz mit schiefem Fuß" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Drei Kreuze "Bild 'Drei Kreuze'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Schrift2 "Bild 'Kreuz', HM" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
   
Stempel Gottlieb Krumm "GOTTLIEB KRUMM
Bild 'Krone in einem Perlenkreis'
REMSCHEID"
(siehe auch die Marke von August Krumm)
   
Stempel Gustav Krumm Stempel Gustav Krumm linkes Bild:
"GARANTIE
Bild 'Mann mit Spitzhut und Rolle unterm Arm'"
Auf dem Eisen eines Einlaßeckenhobels
rechtes Bild:
"GARANTIE
Bild 'Mann mit Spitzhut und Rolle unterm Arm'
EXTRA QUAL."
Auf einem Beitel
Gustav Krumm, Remscheid
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Remscheid':
'Krumm, Gustav, Werkzeugfabrik, Salemstrasse 34, Tel.: 45529'
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1940), Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960).

Laut einem Eintrag in den deutschen Markenblättern [WAZ] gehörte dieses Warenzeichen ursprünglich der Exportfirma Braun-Rücker-Comp. in Remscheid (siehe dieses Markenzeichen). In 1931 wurde es dann aber für Gustav Krumm angemeldet (Gustav Krumm Warenzeichen).
   
Stempel Gebr. Krumme
Stempel Gebr. Krumme
oberes Bild:
"GK", Bild 'Doppeltes Rechteck mit zwei gekreuzten Hämmern'
"GB.KR"
"CAST STEEL"
Auf einem Lochbeitel
unteres Bild:
"GEBRÜDER" in einem Bogen
"KRUMME"
Auf einem Lochbeitel
E. H. Landschreiber
"E. H. Landschreiber"
(auf einem Hohlkehlhobel von Ed. Goedel)
Ernst Heinrich Landschreiber, Mittweida
Inhaber: Heinrich Curt Landschreiber (Adressbuch 1899)
Inhaber: Heinrich Exner (Quelle: Reklamemarken)
Lema Favorit
Lema Diamant
"Lema FAVORIT, Ziffer 4 (Beitelbreite), (Gütezeichen des DAMW/Deutsches Amt für Meßwesen und Warenprüfung der DDR)" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
"Lema DIAMANT, Ziffer 10 (Beitelbreite), (Gütezeichen des DAMW/Deutsches Amt für Meßwesen und Warenprüfung der DDR)" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
 
Stempel Löwe Stempel Löwe Ott Dieser Löwe (oben) mit dem Wappen und den Initialen "M&K" findet sich auf einem V-Nuthobel (V-Nut mit flachem Boden) zusammen mit der Inschrift "D. R. G. M. Sch., No. 32837" (siehe Bild).
(Gebrauchsmuster 32837 vom 29.10.1894: "Nuthenhobel mit verstellbarem Vorschneidmesser und Einschneidstellwinkel" [Anmelder: K. F. Hollbach, Leipzig])
Einen fast gleichen Löwen (unten) habe ich auf einem Eisen in einem Hobel von Friedrich Ott gefunden. Er trägt in seinem Schild aber die Buchstaben "O&C" (schwer zu lesen). Dieses Zeichen gehört zur Firma Ott, wie diese Preisliste beweist.
 
Stempel G. Lindenberg "Bild 'Dreiblättriges Kleeblatt im Perlenkreis'
G. LINDENBERG
GARANTIE"
Auf dem Eisen eines Schlichthobels
 
Stempel Loos "F. LOOS, JR
F L Bild 'Beitel ohne Heft'
(siehe auch diesen Hobel und Bemerkung unter Baltzer)
Dieses Zeichen wurde 1875 für Ferdinand Loos senior in Remscheid in das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen und 1888 wieder gelöscht.
MA "MA" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
RM König "Bild 'Kopf mit Krone'
RM" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Rudolf Mayer, Waidhofen an der Ybbs/Niederösterreich
Der Königskopf stammt vom Stadtwappen der Gemeinde Waidhofen an der Ybbs/Niederösterreich.
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Blume1 Buchstaben 'FM', drei Stempel mit Bild 'Stierkopf' (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Franz Molterer, Waidhofen a.d. Ybbs
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
   
Stempel Heinrich Müller "HEINR. MUELLER
M
Bild 'Beitel ohne Heft'
GUSSSTAHL"
Heinr. Müller
Remscheid-Stachelhausen
Patente: DE0072995A (Hobeleisen)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Neukirchen & Korff "NEUKIRCHEN & KORFF" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Neukirchen & Korff, Remscheid
Die Firma wird erwähnt in einem Handbuch "Handbook of European Commerce, what to buy and where to buy it" von 1876
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
   
Stempel Andreas Ott "ANDREAS OTT"
Vorne auf einem Kehlhobel, der seitlich außerdem den Stempel "O. GRAETZMÜLLER" aufweist.
In einem Katalog der "Lokal-Industrie-Ausstellung" in München 1858 erscheint unter der Ausstellernummer 250:
"Ott, Andr., Modelleur und Werkzeug-Verfertiger: Ein großes Sortiment von Holz- und anderen Werkzeugen."
Die "Zeitschrift des Landwirthschaftlichen Vereins in Bayern" (1860) gibt die Adresse des Modelleurs Andreas Ott an als:
"München, Josephspitalstrasse Nr. 4/0"
 
Wilpare "WILPARE, EXTRA" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Die Wortmarke gehört der Firma Willi Paffenhof in Remscheid-Vieringhausen.
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel Pajarito "Bild 'Vogel'
Pajarito"
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Wuppertal-Elberfeld':
'Köhler & Co., Export, Straße der SA 143, Tel.: 36705, Draht: Excelsior'
Hersteller von Malerwerkzeugen etc.
gegr. 1923
Homepage
 
Stempel PBA3 "Bild 'Krone'
P.D.A.3"
Auf einem Hobel der Badischen Holzwerkzeugfabrik, Oos
Ein ähnliches Zeichen habe ich mal auf einer Stichsäge mit der Kennzeichnung "Rob. Putsch Nachf." gesehen (ohne die '3').
Pelikan "GOLD. PELIKAN" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
"Zum goldenen Pelikan" nannte sich das "Erste Wiener Warenhaus für Laubsäge-Werkzeug-Spezialitäten"
Gründer und Besitzer war J. Bachl, später Übergang an seine Söhne
Anzeige Illustrirter Führer durch Wien, 1885
Anzeige im "Illustrirten Führer durch Wien und Umgebung, 1885"
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
D. Pleiss & Söhne "D. PLEISS
SOEHNE" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?':
Sägen für Holz (1940),
Sägen für Holz (1954)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
PP "Buchstabe 'P' (doppelt)" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
 
Stempel P. & V. P. Jakobskreuz mit den Buchstaben P. & V. P. in den Zwischenräumen
Auf einem Stellgrathobel. Der Hobel stammt von der Machart her von der Firma Joh. Weiss & Sohn in Wien. Er ist allerdings ansonsten ohne Stempel bis auf die Zahl '20' auf der Rückseite. Das entspricht genau der Nummer des Stellgrathobels im Weiss-Katalog von 1909.
   
Rauh/Solingen "Bild 'Messer, das in einen Ast schneidet'
RAUH
SOLINGEN-GR" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Gebrüder Rauh, Solingen-Gräfrath
(siehe auch diese Seite)
(siehe auch dieses Warenzeichen [WAZ])
Gegründet 1869 in Widdert bei Solingen. 1961 aufgekauft von der Solinger Hubertus Schneidwarenfabrik Kuno Ritter.
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Rauh/Solingen
Rauh/Solingen
 
Riebe Söhne "25 m/m, RIEBE SÖHNE
MAGDEBURG" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Wilhelm Riebe Söhne, Eisenwaren und Werkzeuge, Magdeburg, Breiteweg 185
Konkurs 1933
Das Zeichen befindet sich auf einem Hohlbeitel der Sheffielder Firma C. Hill.
 
Stempel R und G G "R + G G" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
 
Stempel Schänzle "W. FRIEDR. SCHÄNZLE
LUDWIGSHAFEN a. Rh."
Die Firma G. Schänzle in Ludwigshafen wird von Walde erwähnt. Dieser Namenszug stammt von einer Plattbank, die ich auf Korsika gekauft habe.
Dieses Firmenschild wurde auf Ebay angeboten.
P. Scheins "P. SCHEINS & Co, Bild 'stehender Löwe'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Der Löwe könnte derjenige der Firma Wilhelm Schmitt ("Kirschen") sein, dann wäre P. Scheins ein Händler.
In Aachen gibt es eine Werkzeughandlung "Scheins Eisenwaren GmbH" (http://www.scheins.de/), gegründet von Peter Scheins, die aber nach eigener Auskunft nicht Urheber dieses Stempels sind.
 
Stempel Schmidt & Lohmann "Bild 'Winkel(?) und Säge
I. D. SCHMIDT & LOHMANN
EXTRA
QUALITÄT
KOH-I-NOOR"
(siehe diese Markenanmeldung im Österreichischen Markenanzeiger)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Szepter "Bild 'Szepter', Zahl '36'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Vermutlich "Brüder Sonneck" in Ybbsitz/Niederösterreich (gegründet 1875).
Spindler "SPINDLER, HARTBERG" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
 
Stempel SRH Diese Initialen (?) befinden sich auf der Klappe eines Doppeleisens in einem Schiffhobel. Das Eisen trägt außerdem das Zeichen der Firma Arnoldi.
Nicht zu verwechseln mit dem sehr ähnlichen Zeichen der Firma Hermann Paffenhoff
 
HAF/WSCo "Bild 'Kreis mit Krone', HAF, WSCo" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Stahlschmidt Werkzeug Compagnie GmbH, Cronenfeld b/Elberfeld
Diese Bildmarke wurde am 24.05.1911 unter der Registernummer 144499 in das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen.
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Tor mit 'R' "v. ST & C, Bild 'Tor' mit dem Buchstaben 'R'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
vom Stein & Co., Remscheid
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stempel Astö, Alois Stöckerl "Astö" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Auf einem Fitschenbeitel
Alois Stöckerl, München
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'München':
'Stöckerl, Alois, Werkzeugfabrik, Viktor-Scheffelstr. 15, Tel.: 360282'
Warenzeichen lt. diesem Verzeichnis: 'Astö'
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1940), Beitel und Hobeleisen (1950).
Von Alois Stöckerl gibt es außerdem Patente zu Handhobeln:
DE000000534093A, Zusammengesetztes Hobeleisen (Deutschland, 23.09.1931)
CH000000155185A, Zusammengesetztes Hobeleisen (Schweiz, 01.09.1932)
DE000000559464A, Hobeleisen mit langer Schraube (Deutschland, 21.09.1932)
In der Zeitschrift "St. Lukas, Deutsche Glaser-Zeitung", Heft 43/1936 war dieser Artikel über einen von Alois Stöckerl entwickelten Fitschenbeitel zu lesen.
 
G. Sträter & Sohn G. Sträter & Sohn, Hagen in Westfalen, gegründet am 1. September 1853
"Eigene Fabrikation in Fenster u. Thürbeschlägen, Feuergeräthen, Gartengeräthschaften, Schlössern etc. Grosshandlung und Engroslager vollständig assortirt in allen Artikeln für Eisenwaaren-Geschäfte"
(Zitat von einem Briefkopf 1892)
Dastra "GERMANY, Bild 'Senkkopfschraube'" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
David Strasmann & Co., Wuppertal
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
   
Stempel Marke Tisch/Moritz Strasmann "Bild 'Runder Tisch'
'MARKE TISCH'
'KÖNIGIN IN SCHNITTHALTIGKEIT'"
Auf einem Hobeleisen
Firma Moritz Strasmann, Remscheid
Gegründet 1830
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Remscheid':
'Strasmann, Moritz, Beitel- und Hobeleisenfabrik, Ehringhausen 22, Tel.: 44296'
Warenzeichen lt. diesem Verzeichnis: 'Marke Tisch', 'Runder Tisch'
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960). Holzbearbeitungswerkzeuge (1950).
Von Moritz Strasmann gibt es folgende Patente:
DE000001603074U, Fischband-Einstemmeisen (Deutschland, 09.03.1950)
DE000001722451U, Mit Hartmetall bestückter Handhobeleinsatz (Deutschland, 17.05.1956)
DE000001724574U, Fischband-Einstemmeisen (Deutschland, 21.06.1956)
   
Stempel C. W. Tesche "C. W. TESCHE
& SÖHNE"
 
Stempel Voco "D.R.G.M
V.C. & Co.
GERMANY"
Es gab einen amerikanischen Importeur vom Cleff & Co., New York, dessen Name auf Schneidwaren (Rasiermesser) und in mindestens einem Fall auch auf Hobeleisen zu finden ist.
Der Stempel "D.R.G.M." in einem Kreis ist nach meiner Erfahrung auf Hobeln der Firma Baldauf zu finden.
   
Stempel Vogel Auf einem Stechbeitel
Markenzeichen der Firma "Gerhard Vogel, Wuppertal-Cronenberg"
Eintrag in 'Die deutsche Werkzeugindustrie' [DWI] (1942) unter 'Wuppertal-Cronenberg':
'Vogel, Gerh., Werkzeugfabrik, Hauptstr. 99, Tel.: 71137'
Hinweise auf die Firma im Lieferantenverzeichnis 'Wer liefert was?': Beitel und Hobeleisen (1940), Beitel und Hobeleisen (1950), Beitel und Hobeleisen (1954), Beitel und Hobeleisen (1960).
Dieses Zeichen wurde als Bildmarke eingetragen im Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts am 7.1.1926 unter der Registernummer 346191.
Adresse: Gerhard Vogel, Hauptstr 99, 42349 Wuppertal
Gebrauchsmuster von G. Vogel:
DRGM 1014 (09.11.1891) Rohrbügelschraubzwinge
Gründungsjahr: 1886
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
Interessante Photos aus der mittlerweile aufgelassenen Fabrik sind ebenfalls auf der Seite von Ulrich Affolderbach unter diesem Link zu finden:
http://www.alte-beitel.de/vogelfotos.html
 
R. Sundfeld "Bild 'Blume' (oder 'Pflasterkreis') mit den Buchstaben 'EWoe'
R. SUNDFELD"
Die 'Blume' ist das Fabrikzeichen der Werkzeugfabrik C. A. Wehner in Remscheid
Fabrikmarke von C. A. Wehner (aus diesem Katalog)
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
C. A. Wehner
 
Stempel Weydekamp, Ketting & Co "WEYDEKAMP
Bild 'Aladins Wunderlampe'
KETTLING & Co
EXTRA"
Weydekamp, Kettling & Co., Exporthandelshaus, Iserlohn
(siehe diesen Eintrag in "Nachweisung der im Deutschen Reiche gesetzlich geschützten Waarenzeichen [WAZ])
   
Stempel F. W. Wieber "FWW, FR. WILH. WIEBER, FWW mit Krone, GUSSSTAHL, GARANTIE"
Friedrich Wilhelm Wieber, Remscheid
(siehe auch diesen Schrupphobel und diesen Karnieshobel)
 
Stempel Plano/Witte "Witte
Plano"
Stephan Witte GmbH, Iserlohn
Die Wortmarke 'Plano' wurde am 23.6.1954 unter der Registernummer 659057 in das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragen.
Gebrauchsmuster von Stephan Witte "Klammer für Kinderbetten" (Nr. 1 056 086 vom 4.10.1928)
   
Stempel Wöleke & Rackur "Wöleke & Rackur, HANNOVER"
Bogensimshobel
Mehr zu diesem Hobel und seiner Geschichte findet man auf dieser Seite
 
Wüster & Co. "Bild 'Monstranz', WÜSTER & Co, GUSSSTAHL" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Brüder Wüster, Comissionshändler mit Eisen-, Stahl- und Messingwaaren in Wien, I. Hohenstaufengasse 1 (siehe diese Markenanmeldung von 1890).
Weitere Warenzeichen vom 23. September 1882, 31. August 1888 (a), 31. August 1888 (b) und 26. September 1888.
Mehr Informationen auf Alte-Beitel.de
 
Stern, Pfeil, Kreuz "Bild 'Gipfelkreuz mit einem Pfeil als Querbalken, Stern', GARANTIRT, GUSSTAHL" (Sammlung Ulrich Affolderbach)
Werks- und Verkaufsgenossenschaft "Vereinigte Schmied-Gewerke" in Ybbsitz, Marke angemeldet am 18. Mai 1903 bei der Handels- und Gewerbekammer Wien unter der Nummer 18664 [FVV].
Das Zeichen zeigt das Stadtwappen der Marktgemeinde Ybbsitz/Niederösterreich.

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 05. April 2016