Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM
Zeichnung aus dem Patent Nr. DE0001042877A (Hobel 'Primus' von ECE)

Patente auf Handhobel (Deutschland)

In der folgenden Tabelle sind alle deutsche Patente für Handhobel aufgeführt. Weitere Patentlisten siehe Inhaltsverzeichnis oben.

Die Beschreibung der einzelnen Patente ist noch recht lückenhaft und wird es wohl teilweise bleiben, auch weil nicht alle Patente verwirklicht wurden oder einfach zu abstrus sind. Soweit vorhanden sind Querverweise zu den Herstellern bzw. Hobeln in diesem Museum gekennzeichnet.

Veröffentl.-
Nummer
Veröffentl.-
Datum
Erfinder Anmelder Titel Beschreibung
DE0020102883A 02.08.2001   Emmerich, Emmy C.
42853 Remscheid, DE
Schreinerhobel  
DE0019947278C1 30.11.2000 Heng, Udo
09456 Annaberg-Buchholz, DE
Mehnert, Joachim
09456 Annaberg-Buchholz, DE
Heng, Udo
09456 Annaberg-Buchholz, DE
Gerät für das Aushobeln der Innenseite von Rohrblättern für Holzblasinstrumenten­mundstücke  
DE0010029073A1 20.12.2001 Möllerke, Uwe, 29416 Winterfeld, DE Möllerke, Uwe, 29416 Winterfeld, DE Hakenverkeilung des Hobeleisens an einem Grathobel  
DE0009109513U1 21.11.1991   Greiner, Herbert
7129 Ilsfeld, DE
Hobelvorrichtung zum Bearbeiten von Kanten  
DE0008617823U1 14.05.1987   Georg Ott
Werkzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co
7900 Ulm, DE
Hobeleisen für Handhobel  
DE0008413452U1 16.01.1986   Krueger-Beuster, Helmut
2420 Eutin, DE
Handbandschleifmaschine  
DE0008329429U1 01.02.1990   Krueger-Beuster, Helmut
2420 Eutin, DE
Hobel- u. Schleifgerät  
DE0008025250U1 22.01.1981   Wilhelm Appel
8971 Werdenstein 12
Oberallgäu, bei Niedersonthofen

Harald Helfer
6312 Laubach 2 - Münster
Licherstr. 19
Hobel  
DE0008009377U1 03.07.1980        
DE0007904779U1 12.07.1979        
DE0007809066U1 27.07.1978        
DE0007736744U1 30.03.1978        
DE0007731334U1 22.03.1979   Firma Steinbrück & Drucks
5650 Solingen
Kirschbaumer Straße 18
Handhobel  
DE0007029727U 05.08.1970   Firma Plano-Werkzeugfabrik
Werner Schie
56 Wuppertal-Romsdorf
Kratzkopfstr. 20
Kleinhobel  
DE0007029726U 05.08.1970   Firma Plano-Werkzeugfabrik
Werner Schie
56 Wuppertal-Romsdorf
Kratzkopfstr. 20
Mehrzweckhobel  
DE0006752058U 26.09.1968   Hans Filips
8019 Ebersberg
Hindenburg-Allee 5
Vorrichtung zum Herstellen von geraden und gekrümmten Furnieradern in Tischplatten, Schranktüren usw.  
DE0006603280U 18.03.1966   VEB Pfeifen- und Holzerzeugnisse
X 6203 Bad Liebenstein 2
Am Viehmarkt 4
"Universal-Holzhobel 'HOWAL'"  
DE0003808138A1 12.10.1989 Lazar, Wilfried
4630 Bochum, DE
Lazar, Wilfried
4630 Bochum, DE
Handschleifhobel für Profil und Flächenbearbeitung  
DE0003622389A1 11.02.1988   Georg Ott
Werkzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co
7900 Ulm, DE
Hobeleisen für Handhobel  
DE0003605894A1 27.08.1987 Seifert, Jürgen
7900 Ulm, DE
Georg Ott
Werkzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co
7900 Ulm, DE
Handhobel  
DE0003509755A 18.09.1986 Ungenannt Lachner, Ernst-Johann
8201 Bad Feilnbach, DE
Hobeleisen  
DE0003337061A1 25.07.1985 Krueger-Beuster, Helmut
2420 Eutin, DE
Krueger-Beuster, Helmut
2420 Eutin, DE
Hobel- und Schleifgerät  
DE0003313110A1 18.10.1984   Zarges, Frank W.
Dipl.-Ing.
8130 Starnberg, DE
Handhobel  
DE0003308192A1 20.09.1984 Zarges, Frank W.
Dipl.-Ing.
8130 Starnberg, DE
Zarges, Frank W.
Dipl.-Ing.
8130 Starnberg, DE
Hobel  
DE0003225309A 12.01.1984 Emmerich, Friedrich-Wilhelm
5630 Remscheid, DE
Fa. E. C. Emmerich
5630 Remscheid, DE
Hobel Patent für Hobel 'Secundus'
DE0003119174A1 09.12.1982 Barke, Heiner
Dipl.-Kaufm.
6384 Oberreifenberg, DE
Barke GmbH
6384 Oberreifenberg, DE
Tischlerhandhobel  
DE0002931846A1 26.02.1981         
DE0002828183A1 18.01.1979         
DE0002745599A1 19.04.1979         
DE0002657679A1 13.10.1977         
DE0002619736A1 02.12.1976         
DE0002542163A1 06.05.1976         
DE0001996262U          
DE0001993211U 05.09.1968         
DE0001960073U 11.05.1967         
DE0001947302U 06.10.1966         
DE0001936288A          
DE0001906453A          
DE0001893304U 21.05.1964         
DE0001888788U 05.03.1964         
DE0001859387U 04.10.1962    Walter Klaas, Solingen-Ohligs Handhobel  
DE0001836004U 03.08.1961    Emil Budde & Sohn, Remscheid Hobel aus Kunststoff  
DE0001824863U 12.01.1961    Perman Jelenko, Köln-Ehrenfeld Handhobel  
DE0001786587U 09.04.1959    Bangcas Großhandel für In- und Ausland, Rech/Ahr, Nollstr. 33 Hobel  
DE0001784923U 12.03.1959    Fa. Brilleslijper en Sormani, Amsterdam (Niederlande) Handhobel  
DE0001782418U 05.02.1959    Tillmanns & Maier, Eisen- u. Tempergießerei, Velbert (Rhld.) Hobel mit Messer-Vorschubvorrichtung  
DE0001774291U 18.09.1958    Fa. Schmachtenberg & Türck, Solingen-Wald, Schnepperter Str. 7/8 Handhobel Eisenfeineinstellung durch Stellschraube in Richtung des Eisens
DE0001768360U 12.06.1958    Fa. Gustav Kunz
Hannover-Wülfel
Handgeschützter Schlicht-, Hirnholz-, Putz-, Doppel- und Haushalthobel Vorderer Griff als Langknopf (siehe auch diesen Hobel) ausgebildet
Sohle vorne verlängert, um Hand zu schützen
DE0001737999U
Gelöscht
17.01.1957    Matadorwerk Joh. Peter Arns
Remscheid, Hindenburgstr. 12
Eiserner Hobel Vorderer Griff/Horn wie bei einem Holzhobel
Hinterer Griff mit Stützrillen für Finger
DE0001733490U 08.11.1956    Albert Reinsch, München 15, Häberlstr. 15a/2 Miniaturhobel  
DE0001722451U 17.05.1956    Moritz Strasmann, Remscheid-Ehringhausen Mit Hartmetall bestückter Handhobeleinsatz  
DE0001714181U 29.12.1955    Wilhelm Schäfer, Allendorf (Kr. Wetzlar) Halbautomatischer Fußbodenhobel  
DE0001710479U 10.11.1955         
DE0001708842U 13.10.1955    Jürgen Rensch, Solingen-Wald, Friedrich-Ebert-Straße 113 Handhobel  
DE0001679624U 15.07.1954  Bernhard Elbeshausen, Hamburg 6, Fettstr. 4 Umgeschrieben auf
'Heinr. Hieber Holzwerkzeugfabrik G.m.b.H.
Laupheim (Württ.)'
Einlaßhobel  
DE0001677477U 03.06.1954    Otto Herzig, Schneidemühle, Post Neuschönau (Kr. Feyung, Bayer. Wald) Holzhobel  
DE0001677234U 03.06.1954    Kurt Wunderlich, Berlin-Spandau Einlaßhobel  
DE0001653027A 30.12.1971 Ungenannt Darex S. A. d'Exploitation des Ets. E. Dargnat, Saint Etienne, Loire (Frankreich) Handhobel  
DE0001603493A
Gelöscht
19.11.1949   Georg Ott
Ulm a. D.
Nuthobel  
DE0001453298B 17.07.1969 Dakin, Marcus Rex, Chapeltown, Sheffield (Großbritannien) F. Parramore & Sons Ltd., Caledonian Works, Chapeltown, Sheffield (Großbritannien) Holzhobel  
DE0001453298A 06.05.1970 Dakin, Marcus Rex, Chapeltown, Sheffield (Großbritannien) F. Parramore & Sons (1924) Ltd., Chapeltown, Sheffield (Großbritannien) Anordnung zur Halterung des Hobeleisens bei einem Holzhobel  
DE0001228780A 17.11.1966 Karl August Düppengiesser, Gera-Langenberg VEB (B) Vereinigte Metallwarenfabrik Gera, Sitz Köstritz, Bad Köstritz, Elsterstr. 83a Hobeleisen mit auswechselbarem Schneidstück  
DE0001223528A 25.08.1966 Theodor Krebs, Kreuzlingen (Schweiz) Theodor Krebs, Kreuzlingen (Schweiz) Hobel zur Herstellung von zahnförmigen Profilen und Gegenprofilen für die Verbindung von plattenförmigen Körpern  
DE0001042877A 06.11.1958 Carl Emmerich
Remscheid-Hasten
Carl Emmerich, Remscheid-Hasten,
Herderstr. 7
Handhobel mit von einer Einstellschraube zu verschiebendem und von einer federnden Zugschraube auf seine Auflage gepreßtem Hobeleisen Zusatz zu den Patenten DE0000942474B und DE0000912012B
Dieses Patent ist die Grundlage für den Hobel 'Primus' von E. C. Emmerich (siehe hier)
DE0001039217A 18.09.1958 Otto Herzig, Grünbach (Kr. Grafenau) Otto Herzig, Grünbach (Kr. Grafenau) Universal-Holzhobel  
DE0000942474B 09.05.1956 Carl Emmerich
Remscheid-Hasten
Carl Emmerich, Remscheid-Hasten Handhobel mit durch eine Stellschraube verstellbarem Hobeleisen Zusatz zum Patent DE0000912012B
DE0000939953B 08.03.1956 Franz Rodeck, Kelkheim (Taunus) Franz Rodeck, Kelkheim (Taunus) Spannvorrichtung für auswechselbare Messerklingen für Werkzeuge zur spanabhebenden Bearbeitung von Werkstoffen, wie z. B. Holz, Preßmassen, Kunststoffe, Metalle u. a. m.  
DE0000914784B 08.07.1954 Hermann Jörger, Karlsruhe Hermann Jörger, Karlsruhe Hobel mit verstellbarem Spanloch  
DE0000912012B 24.05.1954 Carl Emmerich
Remscheid-Hasten
Carl Emmerich, Remscheid-Hasten Handhobel mit verstellbarem Hobeleisen  
DE0000896411B 12.11.1953 Hubert van Ermingen, Eilendorf Hubert van Ermingen, Eilendorf Simshobel  
DE0000892512B 08.10.1953 Anton Schmidt, Remscheid-Vieringhausen Anton Schmidt, Remscheid-Vieringhausen Hobel  
DE0000886068B 10.08.1953 Gottlieb Lehmann, Sandhausen bei Heidelberg Gottlieb Lehmann, Sandhausen bei Heidelberg Holz- und Metallhobel mit mechanisch einstellbarem Hobeleisen  
DE0000883802B 20.07.1953 Ernst Bleuer, Biel (Schweiz) Ernst Bleuer, Biel (Schweiz) Handgerät zum Schneiden von Nuten in Holz und holzähnlichen Stoffen  
DE0000868518B 26.02.1953 Alois Steiner, Wien Alois Steiner, Wien Hobel  
DE0000847655B 25.08.1952 Fritz Pflaum, Untersiemau bei Coburg Fritz Pflaum, Untersiemau bei Coburg Werkzeug zur Herstellung eines gleichmäßigen Grates an einer Ziehklinge  
DE0000840148B 29.05.1952 Edgar Dümig, Roden über Lohr/M. und Emil Gipp, Roden über Lohr/M. Edgar Dümig, Roden über Lohr/M. und Emil Gipp, Roden über Lohr/M. Furnieradernhobel  
DE0000839262B 19.05.1952 Gottlieb Lehmann, Schmalkalden (Thür.) Gottlieb Lehmann, Schmalkalden (Thür.) Holz- und Metallhobel mit mechanisch einstellbarem Hobeleisen  
DE0000831599B 14.02.1952 Curt Koenig, Degerndorf (Kr. Rosenheim) Curt Koenig, Degerndorf (Kr. Rosenheim) Innenraum- und Inneneckenhobel  
DE0000830698B 07.02.1952 Heinz Hermann Beckmann, Neumünster (Holst.) Heinz Hermann Beckmann, Neumünster (Holst.) Mehrzweckhobel siehe diese Beschreibung in der Zeitschrift "Die Tischlerfachschrift"
DE0000830108B 31.01.1952 Gottlieb Lehmann, Schmalkalden (Thür.) Gottlieb Lehmann, Schmalkalden (Thür.) Holz- und Metallhobel mit durch Exzenterspannung befestigtem Hobeleisen  
DE0000827116B 07.01.1952 Ungenannt Paul Engels, Remscheid-Haddenbach Hobeleisen mit auswechselbarer Messerklinge Zusatz zum Patent DE0000808000B
DE0000823343B 03.12.1951 Emmy Emmerich, geb. Schlieper
Remscheid-Hasten
Emmy Emmerich, geb. Schlieper, Remscheid-Hasten Holzhobel, insbesondere Putz-, Schlicht-, Schrubb- und Langhobel  
DE0000819914B 05.11.1951 Ungenannt Les Fils de Peugeot Frères
Valentigney, Doubs (Frankreich)
Bankhobel  
DE0000810189B 06.08.1951 Franz Rodeck, Kelkheim (Taunus) Franz Rodeck, Kelkheim (Taunus) Holzhobel Holzhobel mit auswechselbaren, mit gerader Schneide versehenen ebenen, biegsamen Messerklingen
Ein Hobel nach diesem Patent wurde von der Laupheimer Werkzeugfabrik vertrieben (siehe diese Anzeige
und das entsprechende Schweizer Patent)
DE0000809257B 26.07.1951 Ludwig Dietz, Neuß/Rhein und Charlotte Prosch, geb. Skrzipietz, Neuß/Rhein Ludwig Dietz, Neuß/Rhein und Charlotte Prosch, geb. Skrzipietz, Neuß/Rhein Hobel  
DE0000808000B 09.07.1951 Paul Engels, Remscheid-Hasten Paul Engels, Remscheid-Hasten Hobeleisen mit auswechselbarer Messerklinge  
DE0000694852A 09.08.1940 Ernst Schmidt in Berlin   Hobel mit verstellbarer Sohle  
DE0000649557A 27.08.1937 Franz Rodeck in Kelkheim, Taunus   Holzhobel mit auswechselbaren, mit gerader Schneide versehenen ebenen, biegsamen Messerklingen  
DE0000645427A 27.05.1937 Firma Georg Ott
in Ulm, Donau
  Keilhaltung für Fausthobel  
DE0000618598A 11.09.1935 Georg Ott, Werkzeug- und Maschinenfabrik
in Ulm a. D.
  Keilhaltung für Fausthobel  
DE0000611623A 01.04.1935 Karl Watter in Klein-Breesen, Post Zehna, Mecklbg.-Schwerin   Nut- und Grathobel  
DE0000608338A 21.01.1935 Karl Adolf Eriksson in Mölnlycke, Schweden   Hobel  
DE0000591397A 19.01.1934 Johann Peter Arns
in Remscheid
  Doppelhobeleisen  
DE0000574304A 19.04.1933 Dr. Friedrich Morton und Friedrich Lackner in Hallstatt, Össterreich   Hobel  
DE0000571919A 22.02.1933 Hans Bickel und Josef Rammler in Absberg, Mittelfranken   Handhobel  
DE0000561061A 10.10.1932 Gg. Ott Werkzeug- und Maschinenfabrik
in Ulm, Donau
  Keilwiderlager für Hobel Zusatz zum Patent DE0000419533A
DE0000559464A 21.09.1932 Alois Stöckerl in München   Hobeleisen mit langer Schraube  
DE0000556781A 13.08.1932 F. W. Emmerich
Werkzeugfabrik in Remscheid-Hasten
  Verfahren zur Herstellung von Handschutzstücken für Handhobel  
DE0000548762A 18.04.1932 Bruno König in Königsberg i. Pr.   Hobel zum Aushobeln der Innenseite von Kästen u. dgl.  
DE0000539935A 11.12.1931 Laupheimer Werkzeugfabrik
vorm. Jos. Steiner & Söhne in Laupheim, Württbg.
  Keilwiderlager für Hobel siehe diese Beschreibung in der Zeitschrift "Der Hobel"
DE0000534093A 23.09.1931 Alois Stöckerl in München   Zusammengesetztes Hobeleisen  
DE0000526306A 04.06.1931 Volquard Hansen in West Bargum, Kr. Husum   Hobeleisen mit auswechselbarem Messer  
DE0000469045A 29.11.1928 Joh. Weiß & Sohn
in Wien
  Widerlager für Hobelkeile  
DE0000456646A 28.02.1928 Firma Suomen Sahanterätehdas Osakeyhtiö und Yrjö Aug. Brander in Tampere, Finnland   Einspannvorrichtung für Hobelmesser aus dünnem Stahlblech  
DE0000456433A 24.02.1928 Pierre Basmaison in San Francisco, V.St.A.   Mehrteiliges Hobeleisen  
DE0000446569A 02.07.1927 Eustachius Biller in Heidelberg   Schleifwerkzeug zur Holzbearbeitung  
DE0000445589A 11.06.1927 Anton Schink in Innsbruck   Metallsohle zum gewöhnlichen Holzhobel  
DE0000438238A 09.12.1926 Karl Lange in Berlin-Neukölln   Nut- oder Spundhobel  
DE0000423330A 30.12.1925 Karl Trötsch in Gössenreuth, Bayern   Hobeleisen mit Platte  
DE0000419533A 02.10.1925 Firma Georg Ott
in Ulm a. D.
  Gegen einen Bolzen in der Hobelöffnung sich stützendes Widerlager für den Keil bei Hobeln  
DE0000415809A 02.07.1925 Dipl.-Ing. Max Fiebig in Breslau   Nutenhobel  
DE0000363842A 14.11.1922 Adolf Selz und Franz Rosenfeld in Kaukehmen, Kr. Niederung, Ostpr.   Hobeleinsatz  
DE0000357054A 14.08.1922 Heinrich Schloz in Stuttgart   Simshobel mit Doppeleisen  
DE0000327646A 14.10.1920 Karl Koller und Karl Freysz in Straßburg   Handhobel  
DE0000304535A 21.03.1918 Xaver Uttenweiler in Zürich, Schweiz   Stangenstoßhobel  
DE0000276044A 02.07.1914 Georg Jungbecker und Gustav Lehmann in Düsseldorf   Schabhobel  
DE0000247252A 24.05.1912 Adam Reichel in Nürnberg   Hobelkörper aus Holz Hobel mit Keil zur Verengung des Spanlochs. Der Keil ist verlängert und als Ersatz für das Horn als Handgriff ausgebildet.
Keilwiderlager durch Metallplatte.
DE0000238290A 26.09.1911 Franz Pröpper in Reichenbach a. Fils, Württ.   Nutenhobel zur Holzbearbeitung mit zwei gleichzeitig verstellbaren Sägeblättern  
DE0000232381A 15.03.1911 Konrad Reusing in Krombach, U.-Fr.   Hobel mit hölzernem Hobelkörper, sogenannter deutscher Hobel  
DE0000204330A 20.11.1908 Jacob Scherer G.m.b.H. in Mülheim, Ruhr   Hobel mit mehreren hintereinander angeordneten Hobelmessern, von denen jedes in der Stoßrichtung hintere mit der Schneide tiefer als das vorhergehende steht  
DE0000201720A 17.09.1908 Franz Witzel in Fulda   Hobelkörper aus Holz Ein früher "Krenov-Hobel" mit Stahlflanken
DE0000192917A   Hugo Puder in Bonn   Fußbodenhobel, bei welchem der Hobelstiel durch einen Bügel mit dem Hobel verbunden ist. siehe diese Anzeige in der Zeitschrift "Der deutsche Tischlermeister" (1909)
DE0000187226A 11.07.1907 Hinrich Hermann Wähling in Hemdingen b. Barmstedt   Fasenhobel für verschieden Größen und Lagen der Fase  
DE0000179435A   Hugo Puder in Bonn   Fußbodenhobel siehe diese Anzeige in der Zeitschrift "Der deutsche Tischlermeister" (1909)
DE0000171646A 15.06.1906 Jakob Leibacher in St. Stephan, Schweiz   Fashobel  
DE0000162142A   W. Eggers in Göttingen   Profilhobel  
DE0000161986A 20.07.1905 Josef Hainzl in Murau, Steiermark   Hobel mit drehbarer Zwinge zum Festhalten des Hobeleisens  
DE0000155314A 09.11.1904 Frerich Albertus Diersmann in Boekzetelerfehn (Kr. Aurich, Ostfriesland)   Profilhobel  
DE0000153801A   Emil Becker in Stuttgart und Karl Kambeitz in Rastatt (Baden)   Feststellvorrichtung für Hobeleisen durch Exzenterhebel  
DE0000152413A   Gustav Dechant in Kiel   Hobel zum Schruppen, Putzen, Schlichten u. dgl.  
DE0000152346A   W. Busch in Kray (bei Essen an der Ruhr)   Handhobel zum Hobeln von Profilen o. dgl. mit mehreren nebeneinander gesetzten, das Profil bildenden, aus Stahlblech bestehenden Messern.  
DE0000136656A 03.12.1902 Hubert Plum in Cöln   Hobel mit Führungsrolle zur Herstellung von Gehrungsschnitten  
DE0000136622A 02.12.1902 Joh. Verfürth in Goch (Rheinland)   Auf einer Hobelbank einspannbare Vorrichtung zur Herstellung von Kehlstößen ohne Gehrung  
DE0000131946A   Fritz Bieger in Zeitz   Simshobel  
DE0000128680A 26.02.1902 Wilh. Schmitt & Comp.
in Remscheid-Vieringhausen
  Doppelhobeleisen  
DE0000111023A 03.08.1899 Friedrich Plettenberg in Iserlohn   Feststellvorrichtung für den Tiefsteller in Nuthenhobeln  
DE0000106622A 14.12.1899 Karl Lesti in München   Falzhobel  
DE0000096889A 28.04.1898 Carl Blombach in Ronsdorf (Rheinland) und Michael Tobias in Dux (Böhmen)   Hobel  
DE0000095816A 16.05.1897 Josef Hatwig in Mähr.-Schönberg (Österreich)   Ziehklinge Ziehklingenhobel mit normalem Hobeleisen für Arbeiten in beide Richtungen
DE0000093634A   Albert Pieper in Berlin   Werkzeug zum gleichzeitigen Hobeln, Schlichten und Abziehen von Holz  
DE0000088696A   Richard Gebel in Dahme   Schlichthobel  
DE0000083389A   August Prescher in Bautzen   Gesimshobel mit verstellbaren Wangen  
DE0000072995A 05.04.1893 Heinr. Müller in Remscheid-Stachelhausen   Verfahren zur Herstellung von Hobeleisen  
DE0000071743A 30.10.1893 William Shears in Thames Ditton (County of Surrey, England)   Hobelkörper mit einsetzbarem Sohlenstück  
DE0000070320A 09.08.1893 Firma Otto Kneisel
in Zeitz
  Nuthenhobel  
DE0000066962A 06.02.1893 Johann Hablitzel in Basel (Schweiz)   Hobel  
DE0000066226A 24.12.1892 Carl Pohl in Steglitz   Simshobel  
DE0000066221A 17.12.1892 Johann Schnubel in Mainz   Hobel zum Verputzen der Seitenflächen von Radkränzen  
DE0000063858A 15.08.1892 August Hülbeling in Bucha bei Jena   Hobel mit zwischen zwei Keilen liegendem Doppelmesser  
DE0000059902A 21.11.1891 Carl Anton in Berlin   Abfasehobel  
DE0000058000A 03.08.1891 Johann Hablitzel in Basel (Schweiz)   Hobel Hobeleisenfeineinstellung durch Schraube und Halterung mittels Exzenter
DE0000056388A 04.05.1891 D. Meyer in Emden   Hobel Spanbrecher so geschliffen, daß er den Span seitlich ableitet (Simshobel)
DE0000055296A 05.02.1891 Johann Hablitzel in Basel (Schweiz)   Parquetboden-Hobel  
DE0000050754A 10.02.1890 Gust. Heymeier und von Schmitz & Co. in Bremen   Zahnhobel zum Ausgleichen von Hohlkehlen  
DE0000050204A 02.01.1890 D. F. C. Müller in Hamburg   Rundzapfenhobel für Drechsler  
DE0000046033A 31.01.1889 J. C. Konopka in Schwetz   Ziehklingenhobel  
DE0000042731A 24.03.1888 C. A. Eppler in Dusslingen (Württemberg)   Kehlhobel mit verstellbaren Messern  
DE0000040864A 16.09.1887 Johann Georg Reutter in Mehrstetten (Oberamt Münsingen, Württemberg)   Rundhobel  
DE0000035979A 17.06.1886 Heinrich Schmidt in Flensburg   Kehlhobel  
DE0000034822A 06.03.1886 Carl Rahn in Esslingen   Verstellbarer Hobel Verstellbarer Eisenauflage zum Regulieren der Maulöffnung
DE0000033684A 19.11.1885 Carl Pohl in Steglitz   Neuerungen an Simshobeln  
DE0000027855A 09.07.1884 Anton Augst in Langenöls (Schlesien)   Zahnleisten-Hobel  
DE0000026503A 10.04.1884 H. Hassenstein in Rathenow   Combinirter Nuth- und Spundhobel  
DE0000025492A 05.01.1884 H. Hering in Berlin   An Handhobeln zu befestigender Vorfeger  
DE0000024727A 07.11.1883 Gustav Peschel in Berlin   Vorrichtung zum Festklemmen und Lösen der Hobeleisen an Handhobeln  
DE0000021215A 17.02.1883 Wilhelm Grossmann in Pforzheim   Planhobel mit Hobeleisen von winkelförmigem Querschnitt  
DE0000021045A 07.02.1883 Franz Schneider und Emil Donner in Dresden   Neuerung an Ziehhobeln  
DE0000020709A 15.01.1883 C. Gustav Heinrich in Riesa   Neuerungen an Holzhobeln Hobelsohle aus Eisen mit verstellbarer Maulöffnung
DE0000019035A 31.08.1882 A. Klein in Remscheid   Hobeleisen  
DE0000016958A 25.02.1882 Alexander Bastian in Remscheid   Neuerungen an Hobeleisen für Schlicht- und Schrubbhobel  
DE0000016207A 03.12.1881 Carl Michael Diesel in Pösneck (Thühringen)   Einrichtung zur Befestigung des Hobeleisens an Doppel-, Schlicht- und Fughobeln  
DE0000015340A 17.09.1881 Johann Weiss & Sohn
in Wien
  Neuerungen an Nuthhobeln  
DE0000013929A 08.07.1881 Johann Weiss & Sohn
in Wien
  Stellhobel  
DE0000013588A 07.05.1881 Pierre Brunet und Victor Brossier in Paris   Hobel mit einem Eisen und doppelt zugeschärfter Schneide Die Erfinder versuchen, damit den Spanbrecher zu ersetzen: ein grandioses Mißverständnis! Außerdem wird vorgeschlagen, das Spanloch getrennt vom Keilloch anzufertigen.
DE0000013202A 12.05.1881 Eugen Riedmayr in Oberbeuren bei Kaufbeuren (Bayern)   Zapfenhobel mit Zwinge Hobel zum Erzeugen der runden Speichenenden an Wagenrädern, die schräg zur Richtung der Speichen stehen müssen
DE0000012311A 17.03.1881 Christoph Keim in Stuttgart   Neuerungen an Handhobeln  
DE0000005531A 13.06.1879 Ferd. Dross in Berlin   Holzschraube zum Stellen von Nuth- und Kimmhobeln  
DE0000002181A 04.11.1877 Carl Pieper & Grössler in Dresden   Kehlhobel mit glatt anschleifbaren Messern Nach diesem Patent gefertigte Hobel wurden von den Gebrüdern Crotogino hergestellt. Im Unterschied zu den üblichen Profilhobeleisen hat hier das Eisen einen Querschnitt entsprechend dem zu hobelnden Profil und die Fase ist gerade, was das Schärfen sehr vereinfacht.
DE0000000734A 29.07.1877 H. Baecker in Remscheid   Herstellung und Befestigung von Hobeleisen  
DE0000000278A 04.07.1877 Bergische Stahl-Industrie-Gesellschaft   Ein auf der ganzen flachen Seite verstähltes, der Länge nach konisch zulaufend gewalztes Hobeleisen Hobeleisen nach diesem Patent

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 09. Dezember 2015