Wolfgang Jordan
KLEINES WERKZEUGMUSEUM
Zeichnung aus dem Patent Nr. CH0000065771A

Patente auf Handhobel (Schweiz)

In der folgenden Tabelle sind alle schweizer Patente für Handhobel aufgeführt.

Veröffentl.-
Nummer
Veröffentl.-
Datum
Erfinder Anmelder Titel Beschreibung
CH0000650192A 15.07.1985 Samvaz S.A.
Fenil-sur-Vevey CH
Derivaz, Charles
La Tour-de-Peilz CH
Rabot Das ist das Patent des Rali-Hobels [sicher der häßlichste Hobel der Welt]
CH0000408389A 15.09.1966 Lachappelle Holzwerkzeugfabrik AG
Kriens CH
Paul Lachappelle Verfahren zum Herstellen von Schreinerhobeln und nach diesem Verfahren hergestellter Hobel Herstellen des Hobelkörpers aus mehren Teilstücken, um die rationelle Bearbeitung mit Maschinen zu ermöglichen
CH0000334740A 31.01.1959 Lachappelle Holzwerkzeugfabrik AG
Kriens CH
  Handhobel mit Stell- und Fixierorganen für das Hobeleisen Ähnliches Patent wie das für den Primushobel von ECE (siehe hier)
CH0000271190A 03.01.1951 Rodeck, Franz
Kelkheim (Taunus) DE
  Holzhobel Eisen mit Wechselklinge, verschiedene Utensilien zum Schärfen und Auswechseln der Klinge sind im Hobel eingebaut
Ein Hobel nach diesem Patent wurde von der Laupheimer Werkzeugfabrik vertrieben (siehe diese Anzeige
und das entsprechende deutsche Patent)
CH0000256290A 16.02.1949 Häner-Giger, Ernst
Basel CH
  Bestoßapparat zum Hobeln von Stirnholzenden  
CH0000252181A 16.09.1948 Fasler, Walter
Frick (Aargau) CH
  Hobel Anstatt das Messer für verschiedene Spandicken einzustellen, wird hier die vordere Hobelsohle auf einer schrägen Rampe verschoben. Gleichzeitig wird allerdings die Maulweite verstellt und vordere und hintere Sohle liegen nicht mehr in einer Ebene.
CH0000248558A 16.02.1948 Saurenmann, Hans
Zürich CH
  Hobelgerät Eine Art Hobel am Stiel zum Aushobeln von runden Nuten (Handlaufbogenstücke)
CH0000246745A 17.11.1947 Bleuer, Gottfried
Biel CH
  Gerät für das Bearbeiten von Holz und holzähnlichen Stoffen  
CH0000238555A 16.11.1945 Dettwiler, Max
Neuenburg CH
  Holzhobel Einsatz einer Platte aus hartem Material als vordere Hobelmaulbegrenzung
CH0000196033A 16.05.1938 Georg Ott
Ulm a. d. D. DE
  Keilhaltevorrichtung an Handhobeln In den Wangen drehbar abgestützte Halteplatte für den Keil
Hobel mit dieser Keilhalterung wurden von Ulmia gebaut und sind z. B. in einem Katalog aus den 30er Jahren enthalten [ULM2].
CH0000193985A 01.02.1938 Glinz, Leopold
Linz AT
  Doppelhobel Einstellvorrichtung für die Hobeleisenklappe
CH0000168212A 01.06.1934 Casal, Paul
Schiers CH
  Einrichtung zum Hobeln von Quernuten Nuthobel mit Vorschneidern für Quernuten
Solche Hobel sind in den USA und England lange bekannt. In Deutschland werden Quernuten traditionell mit der Feinsäge oder der Gratsäge geschnitten.
CH0000159465A 16.03.1933 Stihl, Andreas
Cannstatt DE
  Handhobelmaschinen mit Fingerschutz  
CH0000155185A 01.09.1932 Stöckerl, Alois
München DE
  Zusammengesetztes Hobeleisen  
CH0000154258A 16.07.1932 Lachappelle Holzwerkzeugfabrik AG
Kriens CH
  Hobel mit eingesetztem Widerlager Stromlinienförmiges Widerlager im Unterschied zu früheren Patenten
CH0000149485A 15.09.1931 Laupheimer Werkzeugfabrik
vorm. Jos. Steiner & Söhne
Laupheim (Württemberg DE)
  Keilwiderlager an Hobeln  
CH0000132970A 02.09.1929 Jaquet, Jämes
La Chaux-de-Fonds CH
  Ruban sans fin à tranchants multiples pour rayer, raboter, racler ou aplanir des pièces de bois  
CH0000128789A 16.11.1928 Badische Holzwerkzeugfabrik A.-G.
vorm. Otto Mainzer & Cie
Oos b. Baden DE
  Hobel Hobel mit aufgeleimter Sohle aus Hirnholz
CH0000111610A 16.12.1925 Frei, Friedrich
Kiesen CH
  Hobeleisen Wechselklinge
In diesem Patent wird erwähnt, daß bisher Hobeleisen aus einer Eisenplatte mit aufgeschweißter Stahlauflage bestehen.
CH0000101098A 01.09.1923 Siebenhaar, Paul
Zürich CH
  Hobel Einstellvorrichtung für das Hobeleisen
Zusatzpatent zum Patent CH0000080263A
CH0000099810A 16.06.1923 Siebenhaar, Paul
Frauenfeld CH
  Nutenhobel Anschlag zum exakten Hobeln paralleler Nuten
CH0000086231A 02.08.1920 Glatz, Aleide sen.
Biel CH
  Handhobel mit Vorrichtung zum Einstellen des Eisens Eisenfeineinstellung
CH0000080263A 01.07.1919 Garz, Johann und Neudeck, August
Zürich CH
  Hobel Multihobel aus metallenem Oberteil mit Griffen und Eisenträger und einem auswechselbaren Unterteil aus Holz
CH0000073826A 16.04.1917 Seel, Carl
Rotmonten b. St. Gallen CH
  Schleifhobel Vorrichtung zum Schleifen von Profilleisten durch Einsetzen von verschieden geformten Schleifhaltern
CH0000071771A 16.02.1916 Uttenweiler, Xaver
Zürich CH
  Stangenhobel Zusatz zum Patent CH0000065770A
CH0000069036A 17.05.1915 Keller, Christian
München DE
  Handhobeleisen Hobeleisen bestehend aus einer Stahlplatte, die zwischen zwei Eisenplatten eingebettet liegt
CH0000065771A 12.10.1913 Schneider, Albert
Reiden (Luzern) CH
  Hobel mit Schmiervorrichtung Schmierung der Hobelsohle (womit?) durch Niederdrücken eines Kolbens
CH0000065770A 22.09.1913 Uttenweiler, Xaver
Zürich CH
  Stangenhobel Hobel an einer Führungsstange zum Hobeln von Fußböden
CH0000064392A 25.09.1913 Schär, Josef
Zürich CH
  Hobel Zusatz zum Patent CH0000058036A
CH0000058255A 06.01.1912 Esslinger & Abt
Laupheim (Württemberg) DE
  Handschutz an Holzhöbeln Zum Schutz der Hand, heute an jedem Hobel vorhanden
CH0000058036A 04.08.1911 Schär, Josef
Zürich CH
  Hobel Sehr ungewöhnliche Hobelform mit beidseitig geschärftem zylinderförmigem Eisen
CH0000044254A 12.06.1908 Volkart, Gustav
Zollikon (Zürich) CH
  Handkehler Hobelapparat zum Bearbeiten von Kehlleisten
CH0000041462A 01.11.1907 Moshage, A.
Lachen-Vonwil CH
  Façonhobel Hobel für Quernuten mit Sägeblättchen als Vorschneider
CH0000039758A 30.11.1907 Badische Holzwerkzeugfabrik Oos
Otto Mainzer & Cie
in Oos-Baden-Baden DE
  Holzhobel In die Sohle eingelegte Federn aus hartem Material; Handschoner
CH0000039283A 04.10.1907 Gottenkieny, Anton
Basel CH
  Hobel Hölzerner Schabhobel mit seitlichen Griffen.
Dieser Hobel wurde wirklich gebaut. Ein Photo eines Exemplares findet man bei Heine auf Seite 128 (Bild Nr. 329)
CH0000033114A 12.04.1905 Frainier, Georges
Porrentruy CH
  Rabot Widerlager?
CH0000031620A 04.02.1905 Waldvogel, Emil
Schaffhausen CH
  Nuthobel Eine Art Gargelreißer mit mehreren sägeartigen Hobelmessern
CH0000028402A 25.01.1904 Leibacher, Jakob
St. Stephan im Obersimmental CH
  Fashobel Fasenhobel mit verstellbarem Winkelanschlag
CH0000021964A 22.06.1900 De Biasi, Pierre
Genève CH
  Rabot perfectionné Nut- und Federhobel(?)
CH0000020806A 10.11.1900 Franz Xaver Lachappelle
Kriens (Luzern) CH
  Hobel ohne Messerkeil In der Neigung verstellbares Hobeleisen; verstellbares Maul
CH0000020723A 10.09.1900 Franz Xaver Lachappelle
Kriens (Luzern) CH
  Hobelbrücke Holzblock aus Langholz zum Einstellen des Hobelmauls
Näheres zur Hobelbrücke siehe hier
CH0000017752A 10.11.1898 Brüstle, Georg
Stuttgart DE
  Hobel Drehbares Keilwiderlager; verstellbares Maul
CH0000016764A 05.04.1898 Lesti, Karl
München DE
  Nuthobel Nuthobel mit verstellbarem Seiten- und Tiefenanschlag
CH0000016206A 08.02.1898 Lesti, Karl
München DE
  Hobel Verstellbarer Schiffhobel
CH0000009102A 20.10.1894 Bleuler, A
Effretikon (Zürich) CH
  Hobel Keilförmiges Widerlager; ebensolche Maulverstellung
CH0000005191A 23.06.1892 Grolimund, Joseph
Pont-a-Mousson FR
  Vereinfachter Hobel (System "Grolimund") Hobel aus Metall
CH0000003915A 19.07.1891 Diener, Jakob
Ohringen bei Winterthur CH
  Hobel Grundhobel mit verstellbarem Messer und Anschlag
CH0000003890A 27.07.1891 Gisil, Emil
Pratteln CH
  Hobel ohne Keil Eisenbefestigung mit Schraube
CH0000003192A 10.04.1891 Hablitzel, Johann
Basel CH
  Verbesserter Hobel Zusatzpatent zum Patent CH0000002214A
CH0000002214A 20.05.1890 Hablitzel, Johann
Basel CH
  Hobel Einstellvorrichtung für das Hobeleisen
Feststellung mittels Exzenter
CH0000001171A 27.06.1889 Schwerzmann, Josef
Zug CH
  Verbesserter Hobel Hobelbrücke aus Hartholz zum Verstellen des Mauls
Näheres zur Hobelbrücke siehe hier

Autor: Wolfgang Jordan
Letzte Änderung: 09. Dezember 2015